So sanft – auch zur Umwelt: Recycling Cashmere von Weber + Weber

„Wir brauchen eine neue Achtung vor den Rohstoffen. Konsumieren und Wegwerfen ist nicht mehr zeitgemäß.“

Christian Weber
 

Die Stadt der Lumpensammler

Es ist kein Zufall, dass unser Recycling-Cashmerestoff ausgerechnet aus Prato kommt. Die italienische Stadt ist ein Cluster für Strick- und Stoffhersteller. Vor allem aber hat Prato eine jahrhundertealte Tradition in einem Gewerbe, das in unserer modernen Wegwerfgesellschaft fast verloren gegangen ist: das Lumpensammeln. „Cenciaoli“ nennt man die Pratesi in Italien. Der halb spöttische Unterton dieser Bezeichnung ist im Zuge der Nachhaltigkeitsdiskussion in Bewunderung umgeschlagen. Plötzlich haben die Prateser mit ihrer Erfahrung international die Nase vorne, was das Aufarbeiten von Wollstoffen betrifft.
 

Recycling Cashmere bei Weber + Weber

Für unsere Sakkos haben wir uns für eine recycelte Cashmereware in Drap-Bindung entschieden. „Dieser Stoff hat normalerweise einen leichten Glanz, eben genau, wie man früher wollte, das Cashmere aussieht. Möglichst luxuriös und proper. Was aber nicht zu Weber + Webers Cool Tailoring Idee passt“, beschreibt Christian Weber die Herausforderung. Die Lösung: Eine leichte Stonewäsche gibt dem Cashmeresakko diesen Hauch Patina und Roughness, der Weber + Weber typisch ist. „Ich war selbst erstaunt, dass das möglich ist“, lacht Christian Weber.

 

Reduce, Reuse, Recyle

„Slow Fashion ist zweifellos ein Teil des Nachhaltigkeitsbildes“, sagt Eva Kruse und diese beeindruckende Dame muss es wissen. Sie ist als Gründerin des weltgrößten Summits für Nachhaltigkeit in der Mode so etwas wie das unbequeme Gewissen unserer Branche. Dürfen wir Ihnen für 2021 einen Neujahrsvorsatz mit auf den Weg geben?
Kaufen Sie Bekleidung, von der Sie wissen, dass es Lieblingsteile werden. Wie das am besten funktioniert, erklären wir Ihnen Christian und Manuel Weber gerne bei einem Besuch in der Sartoria in Wien. Auch unsere großartigen Handelspartner sind Experten darin, Ihnen ausschließlich Dinge zu empfehlen, die Ihnen stehen, die Sie kleiden und die Sie gut kombinieren können. Das ist der Schritt in Richtung Nachhaltigkeit, den Sie gehen können. Dass wir unsere setzen, ist für Weber + Weber ein gelebtes Selbstverständnis.