z

Draw attention to promos + sales!

z Suchen

Nichts leichter als das: Weber+Webers Leinen für Damen

„Unser Perfektionismus ist schon fast Manie“

 

Nichts leichter als das: Leinen

Jetzt ist er da, der Sommer – lange genug haben wir nach ihm geschmachtet. In der Hochsommergarderobe der Dame von Welt nicht fehlen darf Leinen. „Wir setzen bei unseren Leinenkleidern und -blazern auf ein besonders leichtes, italienisches Leinen. Es wird so dünn verwoben, dass es schon fast ein bisschen Transparenz bekommt“, erklärt Christian Weber.
dress
 

Tinto in Capo

„Der typische Glanz, den Leinen oft hat, würde nicht zu Weber+Weber passen, daher färben wir unser Leinen im Stück bei einem renommierten italienischen Färber, der für zahlreiche erstklassige Marken tätig ist“, erzählt Christian Weber. „Aber das Stückfärben ist tricky: So würden zum Beispiel der leinenbezogene Knopf auf unserem Longblazer kein einheitliches Farbbild bekommen – wenn wir nicht so wahnsinnig perfektionistisch wären und kleine Stoffstücke in die Färberei mitgeben, die erst nach dem Stückfärben über die Knöpfe gezogen werden.“
blazer
 

Die Summe der Details

„Das gleiche gilt für Gürtelschlaufen, überall wo Stoff gedoppelt ist, ist das Färben im Stück schwierig“, erzählt Christian Weber. „Also haben wir uns entschlossen, unsere Leinenkleider mit einem Lederriemen auszuliefern, den keine Gürtelschlaufen an einen bestimmten Platz zwingen. Im Gegenteil – mit dem dünnen Gürtel kann jede Frau spielen, wie sie es möchte.“ An ganz besonders heißen Tagen kann so der Gürtel ganz weggelassen werden. „Das sind Modelle, wie wir sie lieben – die erst mit der Trägerin und ihren Vorlieben ihren endgültigen Charakter bekommen.“
Vintage LInen

Suche

z
    Language
    DE
    Open drop down
    German