WEBER+WEBER VELVET FEELINGS

WEBER+WEBER VELVET FEELINGS

„Samt ist eine haptische Verführung.“
Smart Samt – auf WEBER+WEBER Art
Ob zum festlichen Anlass oder mit viel Gefühl in die Alltagsgarderobe integriert: Samt fasziniert. Mit seinem noblen Glanz trägt der Stoff Dandy-Attitüde schon in seiner DNA. WEBER+WEBERs Samt hat zusätzlich noch das Stück Coolness. Denn die Samt-Blazer werden im Stück gefärbt. Mit dem Effekt, dass der natürliche Glanz des Samtes leicht mattiert wird und so noch besser in eine maskuline, coole Garderobe passt.
Velvet Jacket
 
Black velvet and that little boy's smile
Black velvet with that slow southern style
A new religion that'll bring ya to your knees
Black velvet if you please
 
Alannah Myles
 
Sartoriale Details in italienischer Perfektion
Dürfen wir ein bisschen schwärmen? Allein diese blind applizierte Brusttasche, bei der keine einzige Naht zu sehen ist! Der dreiteilige Ärmel und die Petina-Naht sind ja quasi schon Standard bei WEBER+WEBER, ebenso die saubere Innenverarbeitung mit komplett eingefassten Nähten. Im Stoff selbst liegt ein kleines Komfort-Geheimnis begründet: Mit zwei Prozent Stretchanteil räumt WEBER+WEBERs Vintage Velvet endgültig mit allen Vorurteilen gegenüber Samt auf – denn diese kleine Menge Kunst und Wunder macht den Stoff elastisch und komfortabel in jeder Bewegung.
Velvet grey
 
 Alles Walzer?!
„In unserer Wahlheimat Wien passt der Samtblazer auch zu festlichen Anlässen. Selbst wenn der Walzer diese Saison wahrscheinlich eher am heimatlichen Fischgrät-Parkett gedreht wird, das Schöne ist ja: Der Vintage Velvet WW Blazer passt nicht nur im Ballsaal, sondern mit einem sleeken Merino-Rolli auch zu vielen anderen Anlässen“, so Christian Weber.
MY HOOD(IE) by WEBER+WEBER

MY HOOD(IE) by WEBER+WEBER

„Kapuze auf und warm.“

 

My Hood(ie)

„Für mich ist ein Hoodie die perfekte Feiertagsgarderobe: Kapuze auf und warm“, sagt Christian Weber. Der WEBER+WEBER Hoodie ist etwas ganz besonders: Gefertigt aus der leichten Travel-Qualität, trifft alpine Heritage auf urbane Streetwear-Codes.
 
"Oh, you should come to my hood, my hood, my hood, my hood
You should come to my hood, my hood, my hood
Yeah, you should come to my hood, my hood, my hood, my hood
You should come to my hood, my hood, my hood."
 Ray BLK
 

Achtung auf die Details

In Detailfragen sind wir bei WEBER+WEBER absolute Nerds: Ob das Bändchen am Zipper in Felted Wool oder aber das dezente Blaumeisen-Logo auf der Brust. Dafür wird eine besondere Technik angewandt: Mit der Needlepunch-Methode werden aus dem Gewebe Fäden nach oben gezogen. So entsteht der dezent farblich abgesetzte Effekt, ohne dass ein Logo aufgenäht oder gestickt werden muss.
Cuddle 2021 away: Der Vintage Merinos Oversweater von WEBER+WEBER

Cuddle 2021 away: Der Vintage Merinos Oversweater von WEBER+WEBER

Wir lieben das Unperfekte, darin liegt viel mehr Perfektion als im Perfekten.

 Sweater Weather

Schnee, Regen, Kälte – dagegen hilft ein Pullover, der sich anfühlt wie eine Umarmung. „Für die WEBER+WEBER Vintage Merinos Oversweater färben wir Merinowolle im Stück. Das ist ein hochkomplexer Prozess, weil die Farbe kein Grad zu heiß sein darf, denn sonst würde die Wolle verfilzen und der Pulli schrumpfen“, erklärt Christian Weber. Die Magie, die das komplizierte Verfahren bringt, lohnt es allemal: „Jeder Pulli hat seine Besonderheiten, die Farbe ist lebendig und gibt Tiefe“, so Christian Weber.

Cozy Turtle Neck & Oversized Cut

Mit weiten Ballonärmeln und einem großen, kuschelig soften Rollkragen bekommt der WEBER+WEBER Vintage Merinos Oversweater viel Charakter. Die Wolle ist weich wie Cashmere. „Ich liebe auch den extralangen Schal in diesem Material. Er setzt ein Statement und ist besonders zu Mänteln schön zu kombinieren“, rät Christian Weber.
Vintage Merinos OversweaterScarf Knit WEBER+WEBER
Last (Minute) Christmas – Seasons Greetings von WEBER+WEBER

Last (Minute) Christmas – Seasons Greetings von WEBER+WEBER

 Frohe Weihnachten und geruhsame Feiertage wünschen Christian & Manuel und das gesamte WEBER+WEBER Team

 
 

This year I´ll give you something special

Last Minute Geschenke für einen besonderen Menschen gesucht? Finden Sie hier unsere Inspiration aus der WEBER+WEBER Sartoria in Wien.
coat WEBER+WEBERLight Shearling BomberVintage Knit Beanie
All I want for Christmas…. is Vintage! WEBER+WEBER Vintage Merinos

All I want for Christmas…. is Vintage! WEBER+WEBER Vintage Merinos

Wolle ist eine Zicke

Ja, richtig gelesen, obwohl vom Schaf, ist Wolle eine echte Zicke – zumindest, wenn man so schöne Farben auf sie applizieren will wie bei WEBER+WEBERs Vintage Merinos Strick. Dazu wird hochwertiger Merinostrick nach der Fertigstellung noch einmal im Stück gefärbt. Und das ist jedes Mal wieder ein Experiment. „Das geht nur in Handarbeit und mit viel Fingerspitzengefühl. Ein Grad zu heiß im Färbebad, und die Wollte verfilzt und schrumpft“, erzählt Christian Weber.
WEBER+WEBER
 

Und es geht doch!

Weshalb die allermeisten italienischen Färbereien auch dankend ablehnen, wenn man mit der Bitte an sie herantritt, Merinowoll-Strick im Stück zu färben. „In der in Branchenkreisen renommierten Tintoria Emiliana haben wir einen Partner gefunden, der sich doch daran gewagt hat. Das liegt an der Geschichte des Unternehmens, das schon mit und für Stone Island viele außergewöhnliche Farbexperimente gestartet hat. Dort hatte man auch den Mut, den zwei Verrückten aus Österreich die Pullis und Sakkos im Stück zu färben“, lacht Christian Weber.
WEBER+WEBERScarf
 

Und warum jetzt der ganze Aufwand?

„Durch das Stückfärben bekommt die Wolle nicht nur ein besonders lebendiges Farbbild, sie wird auch wunderbar weich. Die Merinowolle ist kein bisschen kratzig und kann sogar direkt auf der Haut getragen werden. Das macht die Produkte zu echten Ganzjahrespieces“, so Christian Weber.
Nothing feels like Cashmere: Die ultimativen W+W Winter Treats

Nothing feels like Cashmere: Die ultimativen W+W Winter Treats

„In der Gegend rund um Prato findet man Handwerker, die echte Experten im Recyceln von Wolle und Cashmere sind – und das bereits seit Jahrhunderten, als das Wort Sustainability noch nicht einmal erfunden war.“ 

 

 

Man gönnt sich ja sonst nichts: W+W Blazer mit Cashmere

Wenn der Wiener Winterwind durch die Gassen pfeift, dann hilft alles andere nichts mehr: Dann muss Cashmere vor die Brust! Der klassische Weber+Weber Blazer mit einem Hauch von Cashmere – das ist wie eine wohlig warme Umarmung. Die trotz all dem Cozy-Feeling einen gewissen Dresscode aufrecht hält: Der körpernah geschnittene Blazer aus Flanell-Wolle hat alle Eigenschaften, um ihr neues Lieblingssakko zu werden. Dabei soll die Bezeichnung „Flanell“ nicht in die Irre führen. Die beschreibt nur, dass die Wolle zusätzlich angerauht wurde, um noch kuscheliger zu sein. 

Cashmere Blazer WEBER+WEBER

 #TeamWinter: Rundhalspulli und Chino

Mit dabei im #TeamWinter ist auch der Rundhalspulli aus feinster Merinowolle. Das leichte Wollgarn eignet sich ideal, um unter einem Sakko oder Gilet getragen zu werden. Da das Strickbild auf „links“ gedreht wurde, liegt die feine, glatte Seite angenehm auf der Haut. Komplettiert wird der smarte Pulli durch seinen typischen W+W Look. Den besitzt auch die Tailored Chino mit paspelierten Gesäßtaschen und dem gewissen Kaschmiranteil im Gewebe. Hier trifft hoher Tragekomfort auf extreme Haltbarkeit und absolute Knitterfreiheit. Because W+W can!

 PulloverChino

Ethisch mehr als korrekt

Das Plus der WEBER+WEBER Cashmere-Wolle: Die Garne und Tuche werden mit recyceltem Cashmere gefertigt, das Weber+Weber aus der Region um Prato bezieht. Vor den Toren Florenz´ hat sich eine besondere Tradition ins 21. Jahrhundert gerettet: Die des “Lumpensammelns”. Diesen despektierlichen Spitznamen haben die Pratesi sich für ein Wissen erworben, das heute ihren Vorsprung in Sachen Nachhaltigkeit begründet: Wollstoffe sammeln, schreddern und wieder zu Garn aufarbeiten wird hier seit Jahrhunderten kultiviert. Traditionelles Handwerk statt Greenwashing.

Weber+Webers Weihnachtsgeschenktipps

Weber+Webers Weihnachtsgeschenktipps

„Ein Klick mit Herz und Hirn – dort wo sich Menschen, und nicht ein Algorithmus über Ihre Bestellung freuen!“

 

It´s that time of the year again

Ein kuscheliger Schal aus handgefärbtem Vintage-Merino, ein Seiden Pochette oder eine Bow Tie aus Fleted Wool? Finden Sie bei Weber+Weber schöne Geschenkideen zum Sich-Selbst-Verwöhnen oder für einen besonderen Menschen.
FlyWeber+Weberscarf

Für Menschen, die schon alles haben

Ein Geschenk, das auch einen anspruchsvollen Menschen überraschen kann? Ein Private Shopping mit Christian oder Manuel in der Weber+Weber Sartoria in Wien. Beim persönlichen Termin hinter die Kulissen der Sartoria blicken und alles über die Lieblingsstücke von Weber+Weber erfahren… Melden Sie sich unter sartoria@weberweber.it

Gerne stellen wir einen persönlichen Gutschein in Wunschhöhe aus!

 

Der Klick mit Herz und Hirn

Onlineshopping? Aber ja doch! „Mit Herz und Hirn“, appelliert Christian Weber. Statt sich im Vorweihnachtsstress der Convenience-Verlockung hinzugeben, gilt es mit seinem Einkauf ein Zeichen zu setzen. „Bei regionalen Handelspartner oder direkt beim Hersteller ist es immer noch ein Mensch und kein Algorithmus, der sich über Ihre Bestellung freut!“

Das Homeoffice-Sakko: Overshirts von Weber+Weber – shop online & local

Das Homeoffice-Sakko: Overshirts von Weber+Weber – shop online & local

„In dieser Mischung aus Hemd und Jacke ist das Overshirt quasi Lockdown-proof.“

 

Hemd küsst Jacke: Overshirt

Für die einen ist es eine Hommage an den japanischen Minimalismus, für die anderen die perfekte Alternative zum Sakko, wenn es mal wieder nicht so häufig im Einsatz ist. Die Rede ist vom Overshirt, einem weiter geschnittenen, hemdähnlichen Hybrid aus Hemd und Jacke. Weber+Weber typisch mit Stehkragen oder mit kleinem Revers, reduziert aufs Wesentliche. „Schnell über ein Shirt oder einen Rolli gezogen, ist es perfekt für alle Anlässe, in denen man ein gewisses Maß an Angezogenheit mit einer stilvollen Casual-Note kombinieren will“, so Christian Weber. Oder anders gesagt: „Quasi Lockdown-proof.“

 felted woolFelted woolShirt

 

Shop online & local

„Halten Sie ihrem Händler auch im Lockdown die Treue“, appelliert Christian Weber. „Auch diejenigen ohne eigenen Onlinestore sind erreichbar und freuen sich über jede Bestellung via Telefon, WhatsApp oder E-Mail.“ Der Weber+Weber Onlinestore liefert auch während des Lockdowns in 1-3 Tagen, in der Sartoria Wien dürfen Änderungen oder Anpassungen vorgenommen werden. Eine E-Mail an sartoria@weberweber.it zur persönlichen Terminvereinbarung ist dazu nötig, ebenso wie die Einhaltung aller aktuellen Infektionsschutzmaßnahmen.
 
Feel that Felted Feeling

Feel that Felted Feeling

„Felted ist die Stoffqualität, mit der alles begonnen hat. Felted gehört für immer zu Weber+Weber.“

 

Aus sehr gut wird noch besser

Felted, eingefleischte Weber+Weber Fans wissen, das ist die Basis von allem: Ein nach einem eigens entwickelten Verfahren hergestellter Wollstoff, um den Weber+Weber bewusst ein großes Geheimnis macht. Schließlich ist es niemanden vor Weber+Weber gelungen, diesen Stoff so zu perfektionieren. „Auf solchen Errungenschaften ruhen wir uns allerdings nie aus. Unsere Forschungs- und Entwicklungsabteilung ist konstant in Bewegung und versucht immer, sehr gutes noch besser zu machen“, erzählt Christian Weber.
Felted WoolJogg Slack Felted WoolFelted Wool Jogg Slack
 

Feel that Felted Feeling

So wird die gekochte Wolle für Hosen um zwei Zutaten ergänzt: Ein kleiner Cashmere-Anteil sorgt für das besondere Tragegefühl auf der Haut und winzige zwei Prozent Stretch für überragende Bequemlichkeit. „Eine Felted Wool Jogg Slacks hat mit dem, was wir früher als Wollhose kannten, nichts zu tun. Es liegen Welten zwischen der Bequemlichkeit dieser Hosenstyles und dem steifen, kratzigen Image von anno dazumal“, erklärt Christian Weber.
Coat Weather: Weber+Weber Mantelfavoriten

Coat Weather: Weber+Weber Mantelfavoriten

„Der Mantel ist die Visitenkarte des Outfits.“

 

Coat Weather

Mantel an, Kragen hoch und raus in die Novemberkälte: „Ob im Business oder in der Freizeit, der Mantel ist die perfekte Visitenkarte für jedes Outfits“, findet Christian Weber. „Meine Stilmaximen im Design sind Zeitlosigkeit und trotzdem dieser Twist Modernität.“ In hochwertigen Wollmixstoffen, die nach traditionellen alpinen Methoden veredelt werden, haben Weber+Weber Mäntel das Zeug zum Klassiker.
 

Mit Wärme gegen Kälte: Boiled Wool

Kalt? Nein, heiß! Für Modelle wie den Authentic Wool Classic Coat lässt Weber+Weber die Wolle kochen: Was dann passiert, weiß jeder, der schon mal seinen Lieblingspulli zu heiß gewaschen hat: Die Wolle schrumpft, verdichtet sich und potenziert quasi ihre Magie. Noch wärmer, so dicht, wind- und wasserundurchlässig und fast so praktisch wie eine Funktionsjacke: An gekochter Wolle haftet kaum Schmutz an, wenn, dann lässt sich dieser mit einer Kleiderbürste oft ausbürsten. Gerüche nimmt die Boiled Wool ebenfalls nicht an, statt einer Reinigung reicht meist auch das Auslüften an der frischen Luft oder in Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit – zum Beispiel im Badezimmer nach dem Duschen.
Weich, warm und wandelbar: Weber+Weber Shearling Styles für sie

Weich, warm und wandelbar: Weber+Weber Shearling Styles für sie

Ein Mantel wie eine Umarmung

„Ein typischer Bathrobe-Schnitt, leicht oversized und in der Taille mit Gürtel regulierbar. Der breite Reverskragen zum Hochstellen, wenn der Winterwind einmal besonders kalt pfeift.“ Wovon Christian Weber da schwärmt? Vom Soft Shearling Trench, einem Traummantel mit zwei Gesichtern. Ob auf der Fell- oder auf der Lederseite getragen, beide Seiten des Once-in-a-Lifetime Pieces begeistern. Trotz Wendefunktion hat der Mantel tiefe Eingriffstaschen. Christian Weber: „Das geringe Gewicht unseres spanischen Merinolammfells ist die eigentliche Überraschung an diesem Mantel. Er ist weit von der Schwere eines normalen Lammfellmantels entfernt.“
 

Shearling in short

„Modisch spitzer ist der Soft Shearling Bomber, eine kurze Jacke im typischen Bomberjacken-Schnitt, die durch die farblich abgesetzten Ledereinsätze ihren besonderen Dreh bekommt“, so Christian Weber. „Hier haben wir uns für die Fellseite außen entschieden, weil das kuschelige den perfekten Kontrast zum Bomberlook setzt.“ In Kombination mit einem Rock strahlt der Bomber viel Femininität aus.
 

Das Zitat ans Damals

Ist Plissee eigentlich Trend? Da muss Designer Christian Weber ganz heftig den Kopf schütteln. „Für mich als gebürtiger Vorarlberger ist Plissee ein Teil einer alten Bekleidungstradition. Den Rock kunstvoll in Falten zu legen und zu bügeln ist in bestimmten Gegenden im Alpenraum Teil der Trachtenkultur. An dieser Technik nehmen wir uns ein Vorbild. Aber natürlich wollen wir modernen Kundinnen heute nicht mehr zumuten, dass das Plissee nach jeder Wäsche neu gebügelt werden muss und entscheiden uns für unseren Plissee Skirt daher für ein Material, das dauerhaft die Falten hält.“
Shearling CoatPlissee SkirtShearling Bomber
Unser Leichtgewicht: Travel Light von Weber+Weber

Unser Leichtgewicht: Travel Light von Weber+Weber

Aus diesem Stoff…

ist Weber+Webers Fundament gebaut: Der sogenannte „Travel“ ist unsere Eigenentwicklung und basiert auf traditionellen Techniken der alpinen Bekleidungskultur. Ähnlich wie beim Walken werden mit Wasser und Wärme 3 Meter Wollstoff auf einen Meter verdichtet – mit einem entscheidenden Unterschied: Die Basis unseres Wollstoffes ist in Strickbindung gearbeitet, weshalb der Travel Stoff nicht starr, sondern herrlich flexibel und anpassungsfähig wird.
 

…sind Outdoor-Träume gemacht

In der kalten Jahreszeit macht das Verdichten von Wolle besonders Sinn – denn so wird die Wolle wetter- und wasserdicht. Aber im Normalfall auch ziemlich schwer. „Also war unser Ziel, eine besonders leichte Qualität für unsere Outerwear zu entwickeln“, erzählt Christian Weber von der Reise, Travel Light zu entwickeln. „Und wie immer bekommt man am Beginn eines solchen Weges die Aussage, das sei nicht möglich. Und wie immer waren wir hartnäckig genug, um es doch zu schaffen“, schmunzelt der Designer.
 

Overshirt und Mantel

Der modische Favorit dieser Saison ist ganz klar das Overshirt: Ob als Jacken- oder Sakkoersatz, seine Workwear-inspirierte, leicht kastige Form bringt ein neues Stilelement in die gut sortierte Garderobe des Mannes. Das auch die klassischen Alternativen nicht unklassisch ausfallen müssen, beweisen der Travel Coat und der Knit Travel Coat von Weber+Weber. „Zum Anzug oder Sakko selbstredend eine gute Wahl, allerdings liebe ich Mäntel in dieser Saison auch über Jogg-Slacks und Sweater“, so Christian Weber.
Knit Travel CabanKnit Travel WW Coat